Angebote für

Lehrer & Pädagogen

Sie leben Ihren Traumberuf und trotzdem ringen Sie mit Disziplin oder mit einem schlechten Klassenklima. Sie verzweifeln an unselbstständigen Schülern oder an „Show-Case“ Schülerinnen – und sein wir ehrlich: in beiden Fällen sind die Schülerinnen und Schüler nicht wirklich innerlich engagiert.

In den Lehrerausbildungen der vergangenen Jahrzehnte hat sich viel getan. Und trotzdem: geht es mal nicht um Didaktik sondern um das, was Menschen ticken lässt – Gruppenpsychologie, die Psychologie der Autonomie, Kommunikation und das Fördern eines konstruktiven Gesprächs – diese und weitere Dinge kommen noch immer oft zu kurz.

Wir stehen Ihnen zur Seite mit verschiedenen Angeboten, entweder bei Krisen oder wenn Sie diese gar nicht erst entstehen lassen möchten.

Wir treffen uns mit Ihnen einzeln oder in Gruppen vor Ort oder online für Beratungen, wir kommen zu Ihnen ins Klassenzimmer zur Mentorierung, an Ihre Einrichtung zur Kollegiumsarbeit, Konfliktbetreuung oder Organisationsenwicklung… oder Sie kommen zu uns für eine Ausbildung zum Sozial-Künstlerischen Pädagogen.

Pädagogenfragen

bei denen wir helfen können:

Unsere Programme

Ein Lehrer steckt in der Krise: die Klasse läuft aus dem Ruder, also – kündigen, neuen Lehrer suchen… aber woher nehmen und nicht stehlen?!  Die Stellenmärkte zeigen durch das Jahr hinweg, dass der Lehrermangel real geworden ist.  Stattdessen helfen wir Lehrern, ihr eigentliches Potenzial wieder zu entfalten.  Für Berufseinsteiger gilt das umso mehr, damit es gar nicht erst zu Schwierigkeiten kommt:

Stellen bleiben so nicht lange unbesetzt, ganz zu schweigen vom entfallenden Arbeitsaufwand, eine neue Mitarbeit zu bewerben, einzustellen und einzuführen.  In selbstverwaltenden Schulen fällt während dieser Zeit ebenso keine weitere Person aus, die diese Selbstverwaltung auch durchführen kann.

Der triftigste Grund stellt sich aber grundsätzlich bei den Kindern ein, dem zentralen Grund, für den Schulen ja existieren:  Lässt sich eine Beziehung mit einem ringenden Lehrer/einer Lehrerin in Konflikten wieder heilen, kommt die Lehrkraft wieder in eine runde Situation, ersparen sich die jeweiligen Schulen nicht nur viel Ärger, der Kraft und Lebenslust kostet.  Die Schüler müssen nicht das kleine bis manchmal mittlere Trauma eines Lehrerwechsels durchmachen.  Sie erleben etwas pädagogisch höchst wertvolles:  Probleme lassen sich lösen.  Wenn es mal schwierig wird, kann es auch wieder gut werden.

Kontakt

Möchten Sie insbesondere das Klassenklima, die Verbindung mit der Elternschaft oder dem Kollegium einer Klasse verbessern? Wir besuchen Sie vor Ort und beraten Sie zusätzlich über einen gewissen Zeitraum in Einzelcoaching Sitzungen, um die Wandlung zu begleiten.

Auch als Gruppenprojekt verfügbar.

Kontakt

Haben Sie als Organisation eigentlich keine Kapazitäten mehr frei? Haben Sie Sorge, dass bei dem vielen Stress des Alltags die Mentorierung der neuen Kollegen zu kurz kommen, oder die bestehenden Mitarbeiter ins Burnout treiben könnte?

Junge und/oder in den Beruf einsteigende Lehrer sind schwer zu gewinnen und bei dem vorherrschenden Lehrermangel ganz besonders rar und haltenswert. Ein guter Einstieg, der den frischen Lehrer auch dauerhaft innerlich frisch hält, kann eine wervolle Investition bedeuten.

Wir entlasten Sie in dieser Aufgabe gern. Ganz besonders könnte es sich für Sie lohnen, wenn sie gleich mehrere Einsteiger gleichzeitig zu betreuen haben.

Kontakt

Eine Klasse läuft aus dem Ruder. Sollen wir dem Kollegen einfach kündigen? Aber es gibt doch auch so viel Gutes… Außerdem – die Eltern sind jetzt nicht glücklich, aber immer nur Lehrer kündigen gefällt denen auch nicht. Besonders wenn es zuvor schon eine andere Klassenlehrerin gab. Abgesehen davon… einen neuen Kollegen muss man erst mal finden!

Ein erfahrener Linquos Mentor begleitet einen Kollegen/eine Kollegin in Not mit Hospitationen und pädagogischen Beratungen mit dem Ziel – die Lehrperson bekommt das alleine hin. Und die Umsetzung ist direkt. Wenn es dann nicht klappt, dann haben wenigstens alle Klarheit. Wenn es wieder gut läuft, dann sind gleich mehrere Menschen um einige Freude und Sicherheit reicher.

Kontakt

Leadership wird emotional oft noch immer mit Autokratie und Diktatur gleichgesetzt. Dabei geschieht Führung immer, ist also eigentlich ein erstmal neutraler Faktor in jeder Organisation. Wenn Sie diese Kraft genauso in die Hand nehmen möchten, wie die interne Kommunikationskultur oder eine klare Vision entwickeln, wenn Sie eine Teamkultur fördern wollen oder Zukunftsprojekte lostreten, wenn Sie eine der vielen anderen Möglichkeiten ergreifen wollen, Ihre Organisation resilient statt nur produktiv zu machen – dann bieten wir Ihnen gerne ein Vorgespräch an, um die Möglichkeiten gemeinsam zu entdecken.

Kontakt
Kinder sind physiologisch darauf ausgelegt, sich 20 Minuten lang still halten und auf diese Weise konzentrieren zu können – länger nicht.  Dann können sie sich immer noch konzentrieren, aber sie brauchen Bewegung.  Unterricht, dessen Ablauf, die Gestaltung des Raumes – aber vor allen Dingen die innere Einstellung des Lehrers, sind ständig von Kindern herausgefordert, beweglich zu sein und zu bleiben.

Spätestens zur Jahrtausendwende wurde das Konzept des „Bewegten Klassenzimmers“, später „Beweglichen Klassenzimmers“ in Bochum als Konzept definiert und umgesetzt, auch wenn es bereits viele Vorläufer gab.  Das augenscheinlichste Merkmal ist gleichzeitig ein zweitrangiges: Der Unterricht geschieht mit beweglichem, vielseitig einsetzbarem Mobiliar: Sitzkissen, Holzbänke und später auch Klapptische sind die Markenzeichen.  Worum es in erster Linie geht – die Gestaltung des Unterrichts, die den sich wandelnden Bedürfnissen von Kindern gerecht werden will.

Linquos ist spezialisiert und erfahren in der Einführung und Entwicklung solcher Konzepte – wollen Sie etwas dieser Art in Ihrer Schule entwickeln?  Wir stehen Ihnen im Vorfeld und währenddessen tatkräftig zur Seite.

Wir beraten Sie gern

Ihr Kollegium hat einen Prozess vor, zu dem Linquos passen könnte? Dann moderieren wir diesen Prozess gerne im Sinne dialogischer Lernmethoden, des Ethos der Mediation und der Zukunftsorientierung der Organisationsentwicklung. Ganz besonders, wenn Sie einfach ein echtes Team werden wollen, hecken wir gerne mit Ihnen einen Plan aus, wie diese Reise beginnen und verlaufen kann.

Kontakt

Kommunikationstechniken, Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, Natürliche Führung, dialogische Lernmethoden, Portfolioarbeit, sozialkünstlerische Werkzeuge, Sozialtheater oder Improvisation könnten Sie als Kollegium interessieren? Dann kontaktieren Sie uns und wir stellen mit Ihnen ein Programm zusammen.

Kontakt

 

Ein Konflikt zwischen einem Lehrer und einer Schülerin oder sogar ihrer Familie? Zwischen einer Mutter und einer anderen im Schulkontext? Ein Gruppenkonflikt im Kollegium? Lagerbildung? Das Kollegium gegen die Eltern? Oder andersherum? Der Schularzt gegen das Küchenpersonal? Schwelende Unmut gegen den Vorstand? Alle streiten sich mit allen?

Konflikte haben das Potenzial, verbrannte Erde und allseits Verlierer zu hinterlassen.  Oder sie können den Humus für zukünftiges Wachstum zu bedeuten. Wir helfen Ihnen, indem die Konfliktparteien gleichermaßen ernstgenommen werden und gegenseitiges Gehör bekommen. Wir helfen Ihnen, erstmal wieder Atmen zu schöpfen. Dann können Sie herausfinden, ob eine Lösung überhaupt noch möglich ist und schließlich bereiten wir Ihren Weg dorthin.

Wollen Sie es zukünftig gar nicht mehr zu so heftigen, festgefahrenen Auseinandersetzungen kommen lassen? Dann bieten wir Ihnen gleich im Voraus die Entwicklung eines Konfliktkonzepts, individualisiert für Ihre Organisation.

Kontakt

Liebe Kollegen, wir brauchen Ihre Hilfe:

Wir werden immer wieder mit der Idee konfrontiert, eine Ausbildung zu dialogischen Lernmethoden, Portfolioarbeit, Spielen, Sozial-Übungen, Erlebensschulung und ähnlichem anzubieten.

Als Antwort auf ein wiederkehrendes Thema wenden wir uns an Sie.

Mehr zur Ausbildung

Gilt es, große Entscheidungen zu treffen? Ggf. sogar, ob Ihr Platz an der Schule noch der richtige ist? Oder sind Sie in einer leitenden Position in einer Sackgasse gelandete, aus der Sie wieder herauskommen wollen?

Beim Coaching haben Sie alles in der Hand und die möglichen Lösungen in sich.  Wir stehen zur Seite als „Geburtshelfer“.

Kontakt

Ein Todesfall oder Unglück der schlimmsten Art hat Ihre Einrichtung ereilt? Auch das ist leider Teil des Lebens und lässt sich nur nehmen, wie und falls es kommt. Wir haben bei Linquos beruflich sowie privat diese Erfahrung machen müssen und sind gleichzeitig dankbar, heute zu wissen, dass wir Ihnen in der Situation des Undenkbaren zur Seite stehen können.

Schüler, Eltern und Lehrer haben da oft viel zu verarbeiten. Wir ersetzen keine Psychologen, die würden wir bei Bedarf auch gemeinsam mit Ihnen suchen. Stattdessen helfen wir Ihnen im größeren Rahmen, denn Sie als Betroffene, das wissen wir, haben u.U. zu viel zu tun. Wir helfen bei der Verarbeitung, Organisation, Durchführung als außenstehende Dritte. Wir beraten Klassenlehrer bei der Begleitung ihrer Schüler und deren Eltern mit Einfühlsamkeit, Behutsamkeit und auch der nötigen Entscheidungskraft, denn das Leben will, nun inklusive der dazugehörenden Trauer, weitergehen.

Kontakt

Hat eine akute Krise, die die Schüler stark mitgenommen hat, dazu geführt, dass sie nun keine Klassenleitung mehr haben? Ist die nächste Klassenleitung in der Pipeline, aber kann nicht sofort anfangen? Gilt es, erst einmal schlimme Erlebnisse oder Krisen zu verarbeiten, bevor jemand Anderes aus der Organisation in die Klasse geht?
In diesen und ähnlichen Fällen kann ein Linquos Mitarbeiter als Interimsleitung die Klasse oder Gruppe wochenweise „auffangen“ und erste Seelsorge und Sicherheit bieten.

Kontakt

Sie wollen Ihren Schülern etwas bieten, das normalerweise den Rahmen des Schulalltags sprengt? – Das Leben der Schüler steht kurz vor der Schwelle in die Selbstständigkeit. Die Werkzeuge dafür zu erlernen, noch bevor der Endspurt so richtig beginnt, das wäre auch für die Schulabschlüsse gut.

Mehr

Ausbildung:

sozial-künstlerischer Pädagoge
sozial-künstlerische Pädagogin

Menschen im Kindheitsalter, in der Jugend oder als Erwachsene bei der pädagogischen Arbeit mit mehr beflügeln als nur den Unterrichtsinhalten, das ist schon immer Ihr Ziel.

Wenn Sie Ihre Fähigkeiten so richtig ausbauen wollen und Gruppenprozesse verstehen und leiten wollen, wenn Sie Konflikte zu einer unerwarteten Schatzkiste für Entwicklung verwandeln wollen, dann könnte diese Ausbildung die Richtige für Sie sein.

Mehr zur Ausbildung

Wenn’s doch mal alles zu bunt werden sollte,
stehen wir an Ihrer Seite.